Herzlich willkommen!

Auf unserer Homepage können Sie sich über unsere Schule und das Unterrichtsgeschehen informieren. Wir möchten Sie auf Schwerpunkte und Besonderheiten unserer Schule hinweisen; hier erhalten Sie einen Überblick über aktuelle Ereignisse und Projekte.

[weiter lesen]







Zugang Distanzunterricht

Zugang zum Schulportal

Zugang zu MyViko

Skulptur auf den Schulhof der Viktoriaschule
Turmuhr im Schulhof der Viko
Schulhof im Winter

Sommerferien erreicht

Nach zwei Jahren Pause läutete endlich wieder ein Schulfest am Donnerstag vor Beginn der Sommerferien den Abschluss des Schuljahres ein. Ob bei Hüpfburg, Boule oder Wassertransport, geschminkt oder ungeschminkt, mit Cocktail, Crêpes oder Eis, bei einer Wurst und einem Kaltgetränk kam die Schulgemeinde endlich wieder einmal zusammen und beging den Ausklang eines wiederum nicht normalen Schuljahres.

Wir wünschen allen Besucherinnen und Besuchern unserer Homepage eine schöne und erholsame Sommerzeit!

Der Unterricht beginnt wieder am Montag, den 5. September 2022.
Das Sekretariat ist in der letzten Ferienwoche wieder besetzt.

Autorenlesung von Dirk Reinhardt zu „Train Kids“

Am Freitag, dem 15.07.2022, kam der Jugendbuchautor Dirk Reinhardt an die Viktoriaschule, um für die Klassen 8a und 8b eine Lesung zu halten. Im vergangenen halben Jahr hatten sich beide Klassen mit seinem Roman „Train Kids“ auseinandergesetzt. In dem Buch geht es um die Armut in Mittelamerika und um fünf Jugendliche, die sich auf einen der gefährlichsten Flüchtlingswege der Welt begeben. Auf die Präsentation eines Hörspiels zu einem seiner Kapitel von SchülerInnen der Viko folgte, dass der Autor Stellen aus seinem Roman vorlas und er anschaulich mit Bildern von seiner teils abenteuerlichen Recherche in Mexiko für sein Jugendbuch erzählte. Dabei berichtete er auch von seinem Kontakt zu den Flüchtenden und von den Menschen, die ihn zu seinem Roman inspiriert haben. Da in dem Werk das illegale Reisen auf Güterzügen eine wichtige Rolle spielt, las Dirk Reinhardt eine Textstelle aus dem Buch vor, in der die Gefahren auf diese Art zu flüchten besonders hervorgehoben wurden. Außerdem beantwortete der Autor umfangreich alle Fragen der SchülerInnen und schrieb, jedem/jeder der/die mochte, Autogramme in sein/ ihr Buch. Alle SchülerInnen haben mehr Hintergründe zum Buch erfahren und es aus der Perspektive des Autors kennengelernt. Es war eine sehr spannende Erfahrung und eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag!

Zusammenschnitt von Tim Fuhrmann (8b), Juli Feder & Merle Grieser (8a)

Michael Kibler zu Gast

Auch in diesem Jahr ließ es sich unser ehemaliger Viko-Abiturient und bekannter Darmstädter Krimischriftsteller Michael Kibler nicht nehmen, den Jahrgang Q2 kurz vor den Sommerferien zu besuchen - im Gepäck eine Lesung aus seinem aktuellen Roman "Aschespur" und äußerst kurzweiligen Erläuterungen zu seiner beruflichen Laufbahn, die den promovierten Philologen zu Heftchenromanen sowie Marketing-Texten führte. Herzlichen Glückwunsch zum diesjährigen Rubin-Abitur!

Text/Foto SUMR 21.7.22

Visite à Strasbourg

Kurz vor Beginn der Sommerferien hatten alle Viko-Schülerinnen und -Schüler des 9. Jahrgangs endlich Gelegenheit, alte oder neuerworbene Französischkenntnisse in authentischer Umgebung anzuwenden. Bei echtem Postkartenwetter zeigte sich die elsässische Metropole von ihrer schönsten Seite. Fazit: Nächstes Mal länger bleiben und vorher nützliche Vokabeln wiederholen!

Text/Foto SUMR 19.7.22

Alle*z: Aufführung des Tanztheaters im Moller Haus

„This is me! Is it me? And you?“ Unter dem Titel „Alle*z“ präsentierte der Sportkurs der Q2 am 11.Juli 2022 unter der Leitung von Frau Müller und Frau Guba im Theater Moller Haus das selbst entwickelte Tanztheaterstück.

Die 18 Schülerinnen und Schüler des Sportkurses entwickelten im 1. Halbjahr Ideen zum Arbeitsthema „Kontraste“ und wie diese in einer Tanztheateraufführung umgesetzt werden können. Im weiteren Verlauf des Schuljahres entstanden auf Grundlage dieser Ideen unterschiedliche Szenen, die das Arbeitsthema auf verschiedene Arten und Weisen aufgreifen. Die Szenen wurden dann im Endergebnis zu einem vielseitigen und abwechslungsreichen Stück mit tänzerischen und theatralischen Elementen zusammengefügt.

Ein großes Dankeschön an die Tänzerinnen und Tänzer, die sich der Herausforderung gestellt haben und den Abend im Theater Moller Haus zu einem besonderen Highlight des Sportkurses gemacht haben!

Der Viko-Podcast ist da!

Hier kann man ihn hören

Ganz viele engagierte Schülerinnen und Schüler haben eine Viko-Neuheit auf die Beine gestellt: Die Schülerzeitung zum Anhören ist da - unser Viko-Podcast! Man kann ihn ab sofort auf verschiedenen Plattformen anhören (u.a. Spotify, Apple Music,...) - gerne weitererzählen oder teilen. Hier erfährt man Dinge über den Viko-Alltag, Interviews mit Lernenden und Lehrenden, Berichte (z. B. über Jugend trainiert für Olympia) und vieles mehr. Der Podcast bietet aber auch Raum für Kreativität: Wir präsentieren Teil 1 eines selbstgeschriebenen Hörbuchs!
Vielen Dank an unseren Abiturienten Armin Khosrobeik für die Idee des Podcasts und sein großes Engagement beim Umsetzen. Wir freuen uns riesig auf die erste Folge und hoffen, dass Sie Ihnen/Euch gefällt.  

viko aktuell / C. Carra / 18.07.2022

Abiturient*innen stehen den Schüler*innen der 10. Klassen Rede und Antwort

In der Woche vom 04. bis 08. Juli fanden auf Initiative der AG Prävention Fragestunden zwischen den Abiturient*innen und den Schüler*innen der 10. Klassen statt. Die 10.Klässler*innen, die nach den Sommerferien mit Eintritt in die E-Phase Oberstufenschüler*innen sein werden, hatten die Möglichkeit, den Abiturient*innen Löcher in den Bauch zu fragen. Unter anderem wollten die jüngeren Schüler*innen von den älteren erfahren, ob die letzten drei Jahre schön oder nur anstrengend waren, ob die Schüler*innen eine bestimmte Struktur oder einen Lernplan hatten, der ihnen geholfen hat, ob sie bestimmte Lern-Apps empfehlen können, ob sie immer zum Lernen motiviert waren und wie sie mit Phasen umgegangen sind, in denen sie keine Motivation hatten, wie sie eine gute Balance zwischen Schule und Freizeit finden konnten, wie die Abiturprüfungen waren und wie der Tagesablauf am Tag einer Abiturprüfung aussieht etc. Die AG Prävention bedankt sich herzlich bei den Abiturient*innen, die als Expert*innen fungierten und bei Frau Thrum, Herrn Bill und Herrn Lottermann, die ihre Klassenleiterstunden für die Fragestunde zur Verfügung gestellt haben!

J. Christmann / 11.07.22

image0(1).jpg; 2512668 B=2.51 MB=2.40 MiB
image0(1).jpg (2.51 MB)

Endlich wieder Bundesjugendspiele

Am 27. Juni fand sich die Viktoriaschule nach zwei Jahren „Zwangspause“ im Sportpark Nord zu den Bundesjugendspielen ein. Trotz hoher Luftfeuchtigkeit, teilweise auch als Nieselregen von oben, war das Wetter nahezu ideal, denn die Temperaturen waren vergleichsweise niedrig und ideal für Sport. So übten sich alle anwesenden Klassen im Laufen, Werfen und Weitsprung. Neue Sportdisziplinen konnten auch beobachtet werden: Auf den Spielgeräten vom Spielmobil tummelten sich Groß und Klein. Für die 5. Klassen fanden zusätzlich besondere Klassenwettkämpfe statt: Je zwei Klassen liefen gegeneinander und auf Zeit einen Staffellauf mit Hindernissen und einen „Weitstoß“ mit Medizinbällen. Der Höhepunkt kam aber zum Schluss, als die Partnerklassen gemeinsam gegeneinander zum Wettlauf antraten. Da liefen 5.-Klässler und 9.-Klässler Hand in Hand und beide Altersklassen gaben alles, um den Sieg zu erringen. Die Sportlehrerinnen und –lehrer, welche die Veranstaltung auch geplant hatten, wurden bei der Durchführung tatkräftig von den zehnten Klassen unterstützt. Das Schulsanitäter-Team wartete einsatzbereit und für Verpflegung sorgten Q2-Kurse. Die Beschallung mit Musik dank der Technik-AG sorgte wie üblich für eine schöne Atmosphäre, die auch in fröhlichen Gesichtern zu lesen war. So konnten am Ende neben zahlreichen Teilnehmerurkunden 56 Ehren- und 123 Siegerurkunden an die SchülerInnen überreicht werden. Wir danken allen, die an der Organisation und Durchführung beteiligt waren für ihr Mühen und den reibungslosen Ablauf und freuen uns bereits auf die nächsten Bundesjugendspiele.

Vive l’échange ! - Endlich wieder Austausch mit Frankreich!

Die Schüler*innen der 7d empfingen ihre Partner*innen des Institut-Notre-Dame aus Bourg-la-Reine (Paris) vom 8. bis 15. Juni und erlebten eine ereignisreiche Zeit des Kennenlernens mit einem vielfältigen Programm für unsere Gäste und vielen gemeinsamen Aktivitäten.

Nach einem tränenreichen Abschied freuen wir uns auf den Gegenbesuch in Frankreich vom 13. Bis 20. Oktober.

Sommerkonzerte am 9. Juni 2022

Endlich wieder für alle!

Am 9. Juni war es endlich so weit. Ein halbes Jahr nach dem per Videoaufzeichnung durchgeführten Weihnachtskonzert konnten sich die musikalischen Ensembles der Viko endlich wieder Livepublikum präsentieren. Die Orangerie und Sonnenschein boten hierzu den passenden Rahmen.

Die Fachschaft Musik hatte sich für das erste Sommerkonzert seit 2019 ein verändertes Konzept überlegt: Anstelle eines langen Konzertes gab es zwei kürzere – eins für die Musikklassen 5b und 6b sowie die Nachwuchsensembles und eins für die Großen.

Zum ausführlichen Bericht

Viko-Fußballer erfolgreich bei Stadt- und Regionalentscheid

Es liegt etwas in der Luft, als wir am regnerischen Mittwochmorgen den Platz des Lilien-Nachwuchs-Leistungszentrums betreten. Jugend trainiert für Olympia - endlich wieder Wettbewerbe! Mit viel Lust auf Fußball starten wir in den nassen Tag. 

Im ersten Spiel schlagen wir uns ordentlich und gehen nach einem 1:1 gegen die Stadtteilschule ins zweite Gruppenspiel gegen das LGG. Obwohl die Mannschaft noch nie zusammen gespielt hat, zeigt sich schnell Teamgeist und Spielverständnis und der Wille, zu gewinnen. Wir setzen uns 2:1 knapp, aber verdient gegen das LGG durch. Damit stehen wir als Gruppensieger im Halbfinale, wo uns die Lio erwartet. Aufregung macht sich breit – mit einem Sieg könnte man den Finaleinzug und schon jetzt damit den größten fußballerischen Viko-Erfolg erreichen. Die Mannschaft bleibt kühl und gelassen, während an der Außenseite das Trainerteam mitfiebert. Keinen hält es auf seinem Platz, als wir nach einem Sieg tatsächlich ins Finale einziehen. Die Freude ist riesig.

Zum ausführlichen Bericht

Ein Zeichen für Frieden und gegen Krieg

Zum Zeichen ihrer Solidarität beteiligten sich heute Lernende und Lehrende der Viko am Erstellen eines Peace - Zeichens auf dem Pausenhof.

Unsere Gedanken sind bei allen vom Krieg unmittelbar Betroffenen, den flüchtenden Frauen und Kindern, den im Kriegsgebiet Zurückgebliebenen und den zum Kampf Verpflichteten auf beiden Seiten des Konflikts.

In den nächsten Wochen sammelt die Schulgemeinde Spenden, die an das Bündnis „Entwicklung hilft“ überwiesen werden, damit die Hilfe dort ankommt, wo sie am meisten benötigt wird. 

Zugänge Distanzunterricht

Zugang zum Schulportal

Zugang zu MyViko

Archiv

Ältere Beiträge können im Archiv eingesehen werden.

Aktuelle Termine

Beim Online-Shopping nebenbei die Viko unterstützen?

Mit Ihren Online-Einkäufen können Sie die Viko unterstützen. Ohne Aufwand und zusätzliche Kosten. Büro- und Schulmaterial, Bahntickets, MP3-Downloads uvm. Einfach beim nächsten Online-Einkauf über den Link www.bildungsspender.de/viko-darmstadt zum Shop Ihrer Wahl (über 1700 Shops machen mit) gehen.
Weitere Infos zum Bildungsspender

Tag der offenen Tür

Samstag, 05.02.2022

Infoabend Musik-/Französisch

Mittwoch, 16.02.2022

Informationen zur Anmeldung folgen