Sekundarstufe I/Mittelstufe: Unterrichtsorganisation und Stundentafel

Die Verordnung über die Stundentafeln schreibt in den Paragraphen 14 und 15 vor, in welchem Umfang - bezogen auf die Jahrgangsstufen 5 bis 9 - in den einzelnen Fächern Unterricht erteilt wird. Die Schulen haben (Kontingentstundentafel, siehe unten) die Möglichkeit, die Fächer entsprechend der schulischen Schwerpunktsetzungen im Verlauf des Bildungsgangs gegeneinander zu verschieben; die Zahl der vorgeschrieben Stunden darf dabei jedoch nicht unterschritten werden.

In der Mittelstufe werden die Schülerinnen in vier Parallelklassen unterrichtet. Eine Kasse beginnt mit Französisch, eine weitere wird als Bläser- oder Streicherklasse im jährlichen Wechsel geführt. Die Klassen bleiben bis zum Ende der Mittelstufe zusammen. Die Lehrkräfte unterrichten nach Möglichkeit in den Klassenstufen 5 bis 7 beziehungsweise 8 und 9.

Die Lehrkräfte, die Mathematikunterricht erteilen, wechseln bereits am Ende der 6. Jahrgangsstufe, damit sie die Klassen auf den obligatorischen Mathematikwettbewerb vorbereiten können, der in der 8. Jahrgangsstufe hessenweit vor den Winterferien stattfindet.

Am Gymnasium ist das Erlernen von zwei Fremdsprachen im Regelunterricht obligatorisch. Eine der Parallelklassen an der Viko fängt mit Französich als erster Fremdsprache an. Die zweite Sprache ist dann für die Schülerinnen und Schüler der Französischklasse ab der Jahrgangsstufe 6 obligatorisch Englisch. Die drei anderen Klassen beginnen mit Englisch; in der 6. Jahrgangsstufe setzen Schülerinnen und Schüler das Sprachenlernen entweder mit Französisch oder Latein fort. Diese Sprachenfolge wird dann bis zum Ende des ersten Jahrgangs der Oberstufe, der Einführungsphase, fortgeführt werden.

Als dritte Fremdsprache wird ab der Jahrgangsstufe 7 Latein angeboten. Kommt eine genügend große Gruppe zusammen, wird sie zweistündig bis zum Ende der zweijährigen Qualifikationsphase (Q4), das heißt bis zur Abiturprüfung, unterrichtet; die Schülerinnen und Schüler erwerben, wenn sie mindestens ausreichende Leistungen erbringen, das Latinum. 

Denjenigen, deren zweite Fremdsprache Latein ist, wird das Latinum bei ausreichenden Leistungen am Ende der E-Phase testiert. Die in der Stundentafel vorgesehenen fünf Stunden Wahlunterricht, die der schulischen Schwerpunktsetzung dienen, werden an der Viko in der Jahrgangsstufe 5 einstündig erteilt, in den Jahrgangsstufen 8 und 9 jeweils zweistündig.

Aktuelle Termine

Listenansicht Monatsansicht
Do 19.09.2019 - Fr 27.09.2019
Studienfahrten Q3

Fr 20.09.2019
Sport- und Spielefest

für 5. und 6. Klassen, Orangerie

Di 15.10.2019
SEB Sitzung

Beginn: 19:00 Uhr, MFR

Di 15.10.2019
SEB-Sitzung

MFR: 19:00 Uhr

Mi 16.10.2019 - Fr 18.10.2019
SV Seminar

Weitere Termine