Skulptur auf den Schulhof der Viktoriaschule
Turmuhr im Schulhof der Viko
Schulhof im Winter

Schulsanitätsdienst

Der Schulsanitätsdienst (SSD) ist eine von Schülerinnen und Schülern selbstverantwortlich geleitete Arbeitsgemeinschaft, die die Aufgabe übernimmt, sich um kranke und verletzte Schülerinnen und Schüler zu kümmern. Die Mitglieder verfügen in der Nähe des Sekretariats über einen Raum, in dem die Ausstattung aufbewahrt und die Schülerinnen und Schüler versorgt werden können.  

Während der Unterrichtszeit sind immer zwei Sanitäterinnen oder Sanitäter im Dienst, die über Funkgeräte von den Schulsekretärinnen oder  der Schulleitung erreichbar sind. Außerdem sind sie natürlich bei Schulveranstaltungen präsent, wie zum Beispiel dem „Tag der offenen Tür“, dem Schulfest, den Bundesjugendspielen oder dem Unterstufenfest, und helfen, falls es nötig sein sollte.

Neu gegründet wurde der SSD der Viko im Januar 2017. Die Ausbildung wird vom Deutschen Roten Kreuz finanziert und durchgeführt, in dem einige Sanitäterinnen und Sanitäter auch Mitglied sind. Zurzeit sind im SSD ca. 15 Personen ab der 9. Jahrgangsstufe aktiv. Alle haben mindestens einen Erste-Hilfe-Kurs, meist aber eine höherwertige Ausbildung absolviert. Regelmäßige SSD-Treffen dienen der Ausbildung und der Verbesserung der Organisation. 

Wer Interesse hat mitzuarbeiten, ist eingeladen, im Sanitätsraum vorbeizuschauen. Ansprechpartnerin ist Frau Ina Eizenhöfer: i.eizenhoefer[at]viktoriaschule-darmstadt.de

WU_SSD.pdf; 1786110 B=1.79 MB=1.70 MiB
WU_SSD.pdf (1.79 MB)

Aktuelle Termine

Wie kann ich mitmachen?

Als Mitglied des SSD ab der Jahrgangsstufe 9

Ansprechpartner & Kontakt

Frau Ina Eizenhöfer: