Skulptur auf den Schulhof der Viktoriaschule
Turmuhr im Schulhof der Viko
Schulhof im Winter

AG Schulentwicklung ("AGSE")

Welche Ziele verfolgt die Schulentwicklungsgruppe?

In dieser offenen Arbeitsgemeinschaft arbeiten interessierte Lehrkräfte, Eltern sowie Schüler*innen in der Absicht zusammen, kontinuierlich die Schulentwicklung zu fördern, da sie mit vielen Mitgliedern der Schulgemeinde die Auffassung teilen, dass Bildung und pädagogische Arbeit als ein sich kontinuierlich in Bewegung befindlicher Prozess angesehen werden müssen. Dabei werden unterschiedliche Bereich von Schule in den Blick genommen, wie z. B. die Unterrichtsgestaltung, die Organisation des Schulalltags oder weitere erzieherische Aufgaben, damit die Schule noch besser als bisher dazu in der Lage ist, für ihre Schülerinnen und Schüler, aber auch für die Lehrkräfte ein Ort des Lernens und des Erwerbs sozialer Kompetenzen zu sein.

Die Arbeitsgemeinschaft befasst sich mit den Sachverhalten, die sich aus dem schulischen Geschehen ergeben, und solchen, die vom staatlichen und städtischen Schulamt an die Schule herangetragen werden. Zudem kooperiert sie mit schulinternen Institutionen wie z. B. der SV, dem SEB, der Gesamtkonferenz und der Schulleitung.

Wie arbeitet die Schulentwicklungsgruppe?

Die AGSE trifft sich im „Plenum“ 3-4 Mal pro Schuljahr (meist einmal pro Quartal, 19:30-21:00 Uhr, wechselnde Wochentage). In diesen Sitzungen werden aktuelle Themen und Projektvorschläge diskutiert sowie Zwischenergebnisse von sich z. Zt. in der Bearbeitung befindenden Schulentwicklungsprojekte erörtert. Vorschläge für Schulentwicklungsprojekte können jederzeit von allen Mitgliedern der Schulgemeinde eingebracht werden.

In der letzten Sitzung eines jeden Schuljahres (zwischen den Oster- und Sommerferien) werden einzelne Ideen für Schulentwicklungsprojekte durch die Mitglieder der AGSE („Plenum“) ausgewählt, um im kommenden Schuljahr bearbeitet zu werden. Für jedes Projekt bildet sich eine eigene Untergruppe, möglichst bestehend aus Eltern, Lehrkräften und Schüler*innen, die im Laufe eines Schuljahres ein Konzept bzw. die konkreten Inhalte für das Projekt erarbeitet. Im Rahmen der AGSE-Sitzungen von Sommer bis Ostern („Plenum“) erhalten die Untergruppen Rückmeldungen zu ihren Ideen und Entwürfen. Im Anschluss an die Erarbeitungsphase werden die fertigen Konzeptionen den anderen zuständigen Gremien der Schulgemeinde (z. B. Schulkonferenz, Gesamtkonferenz) vorgestellt und gegebenenfalls zur Entscheidung bzw. Abstimmung vorgelegt.

Wer beteiligt sich an der Arbeit der Schulentwicklungsgruppe?

Mitglieder der Schulleitung, Lehrkräfte der verschiedenen Fachbereiche und Fachkonferenzen sind in der AGSE ebenso vertreten wie Eltern und Schüler*innen. Die AGSE steht allen interessierten Mitgliedern der Schulgemeinde offen und ist immer auf der Suche nach Menschen, die dazu bereit sind, zur gemeinsamen Schulentwicklung beizutragen.

Welche Schulentwicklungspunkte wurden in der Vergangenheit bereits bearbeitet?

Da die Liste aller bearbeiteten Schulentwicklungsprojekte sehr umfangreich ist, wird an dieser Stelle eine exemplarische Auswahl angeführt:

  • der Umgang mit Hausaufgaben und Übungszeiten
  • die Nachmittagsbetreuung und die Lernzeit (u. a. die Kooperation mit „Der Villa e.V.“)
  • die Binnendifferenzierung und das individualisierte Lernen
  • das Projekt „Deutsch 5+1
  • die Förderung der Gesundheit durch bewusste Ernährung (Cafeteria-Konzept, Fair-Trade-Angebot).
  • Förderung der innerschulischen Kommunikation (z. B. durch interne Fortbildungen, eine gelebte "Feedback-Kultur", „Werkstatt-Gruppe“)
  • Initiierung und Organisation zahlreicher pädagogischer Tage
  • das Konzept für die jährlich stattfindende Projektwoche
  • Wechsel von G8 zu G9
  • Konzept zur digitalen Beschulung an der Viktoriaschule für den Fall einer (teilweisen) Schulschließung (SJ 2020/21, „Corona“

Ansprechpartner für die Angelegenheiten der AG "Schulentwicklung" ist Herr Sven Schmidtsdorf, der auch die Tätigkeiten der Arbeitsgemeinschaft koordiniert: s.schmidtsdorf[at]viktoriaschule-darmstadt.de

Aktuelle Termine