Herzlich willkommen!

Auf unserer Homepage können Sie sich über unsere Schule und das Unterrichtsgeschehen informieren. Wir möchten Sie auf Schwerpunkte und Besonderheiten unserer Schule hinweisen; hier erhalten Sie einen Überblick über aktuelle Ereignisse und Projekte.

[weiter lesen]







Schön, dass ihr da seid!

Das neue Schuljahr hat begonnen! Für manche allerdings erst heute: Die neuen Fünftklässler wurden heute im Rahmen der Einschulungsfeier an der Viko begrüßt! Die Feier war - typisch Viko - bunt und vor allem musikalisch gestaltet. Sicher war für die Neuankömmlinge aber am wichtigesten zu erfahren, welcher Klasse sie angehören und wer die Klassenlehrerin/der Klassenlehrer ist. Wir freuen uns, dass ihr da seid und wünschen euch tolle Kennenlerntage im Klassenverbund (jeweils 2. - 6. Stunde.). Ab dem 18.8 findet Unterricht nach Plan statt.

Ein Dank geht an alle Mitwirkende für die gelungene Organisation!

SK / viko aktuell / 15.08.2017

Herzlich Willkommen

Das Kollegium der Viktoriaschule heißt Frau Susanne Biebel als stellvertretende Schulleiterin sehr herzlich an der Viko willkommen! Wir wünschen einen guten Start und freuen uns auf die Zusammenarbeit!

SK / viko aktuell / 12.08.2017

Tage der seelischen Gesundheit - Vortrag an der VIKO am 20.09.17

Vom 19. – 21.09.17 finden in Darmstadt „Die Tage der seelischen Gesundheit“ statt. Am Mittwoch, den 20.09.17 (19 – 20 Uhr, Turnhalle) wird die Viktoriaschule Gastgeber für einen Vortrag von Herrn Dr. Daniel Sammet mit dem Titel „Neue Wege in der Kinder- und Jugendpsychiatrie am Beispiel der Schul-verweigerung“ sein. Herr Dr. Sammet ist Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und – psychotherapie an der KJP (Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie) in Riedstadt. Bei Fragen ist Frau Christmann Ansprechpartnerin.

SK / viko aktuell / 02.07.2017

Erfolgreiche Teilnahme von sechs Schülerinnen der VIKO bei „Explore Science“ in Mannheim

Vom 21. – 25. Juni 2017 fanden die naturwissenschaftlichen Erlebnistage „Explore Science“ der Klaus Tschira Stiftung in Mannheim statt. Das diesjährige Thema lautete „Abenteuer Energie“. Neben zahlreichen Mitmachangeboten und Ausstellungen zum jeweiligen Thema, gibt es jedes Jahr auch Wettbewerbe, die sich an verschiedene Altersstufen richten und bei denen experimentierfreudige Schülerteams an Aufgaben knobeln können. Die kreativen Lösungen werden dann an den Wettbewerbstagen vor einer Jury präsentiert und es warten tolle Preise auf die Sieger.

Sechs Schülerinnen der 9. Klasse (Carolin Braun, Carmina Friedl, Lea Paulsen, Eva Steilberg und Verena Svoboda) und der E-Phase (Viana Friedl) meldeten sich gleich zu zwei Wettbewerben mit den spannenden Namen „Crashtest“ und „Energieverschwender“ an. Ziel des Wettbewerbs „Crashtest“ war es, ein leichtes Modell zu bauen, mit dem ein rohes Ei beim Aufprall aus unterschiedlicher Höhe nicht beschädigt werden durfte. Knifflig dabei: das Modell durfte nur aus Papier, Pappe und Flüssigklebstoff bestehen. Diese Aufgabe wurde von den Schülerinnen der VIKO überaus erfolgreich gemeistert, sodass am Ende der 2. Platz, dotiert mit 300 €, belegt wurde. Herzlichen Glückwunsch!

Beim Wettbewerb „Energieverschwender“ musste auf einer Fläche von 1x1 m eine Kettenreaktion aufgebaut werden. Durch phantasievolle Kombinationen von sich nacheinander auslösenden physikalischen oder chemischen Effekten mussten möglichst viele Energieformen ineinander umwandelt und verwendet werden. Hier waren die Schülerinnen sehr kreativ und bauten ein tolles Modell. Auch wenn es im Nachhinein leider nicht zu einer Platzierung gereicht hat, so hat sich doch die Spannung und das Mitmachen gelohnt. Auch nächstes Jahr wird es wieder ein spannendes Thema und tolle Wettbewerbe geben. Wir freuen uns, wenn sich auch dann wieder Schülerinnen und Schüler der VIKO daran beteiligen. Text: L. Ackermann

Kunst-LK: Exkursion zu dem Künstler Professor Thomas Duttenhoefer

Am 8. Juni 2017 traf sich der Kunst-Leistungskurs Q2 unter der Leitung der Kunstlehrerin Annette Weber der Viktoriaschule Darmstadt mit dem Maler und Bildhauer Professor Thomas Duttenhoefer in seinem Atelier auf der Rosenhöhe in Darmstadt. Bei dieser Exkursion stellte er uns ausführlich seine Werke vor und erläuterte dazu viele Arbeitsmethoden und gab uns interessante und spannende Informationen.

Zu Beginn wurden wir von Herrn Duttenhoefer herzlichst begrüßt und haben direkt eine Skulptur aus der Reihe „Bischof und Stier“ betrachtet. Der Bischof ist innerhalb seiner Werke ein wiederkehrendes Motiv und symbolisiert den Geist, während der Stier für das Fleisch steht. Anschließend begutachteten wir seine Portraits, die alle Personen darstellen, die Duttenhoefer zumeist persönlich kennengelernt hat. Dies sind zum Beispiel bekannte Persönlichkeiten wie Hilde Domin, Karl Krolow, Helmut Schön und viele mehr. Zusätzlich erläuterte Herr Duttenhoefer augenzwinkernd, dass eines seiner Portraits bereits bei einem Scheidungsprozess eine Rolle gespielt oder dass sich ein Mann über die Darstellung seiner Frau mit einem großen Kropf mokiert hätte. Dies sind nur Beispiele, um zu verdeutlichen, wie exakt Herr Duttenhoefer die individuellen Eigenschaften seines Gegenübers erkennt und bei seiner Darstellung herausarbeitet und wie humorvoll er uns begegnete. Besonders die markanten Gesichtszüge der Personen stechen dem Betrachter sofort ins Auge. Es gibt Persönlichkeiten, die diese Sitzungen mit Herrn Duttenhoefer mit denen bei einem Psychologen oder einem Arzt vergleichen.

Die Führung ging weiter durch seinen Garten, in dem viele seiner Skulpturen ausgestellt sind. Es ist eine große Faszination des Künstlers für die griechische Mythologie zu erkennen, die sich in seinen Skulpturen vielfältig widerspiegelt. Vor allem den Pan, den Minotaurus und die Sirene modellierte er bereits in zahlreichen Ausführungen. Zurzeit hat er auch ein aktuelles Projekt, einen weiteren großen Pan zu erstellen. Hierzu zeigte er uns direkt in seinem Atelier ein Modell dieses Pans und ebenso seine Umsetzung der Daphne aus Ovids Metamorphosen. Anhand eines Silikonabzugs und einiger von ihm modellierter Köpfe erläuterte er uns ausführlich den Ablauf und die Entwicklung eines Bronzegusses, was sehr lehrreich für uns war.

Viele weitere verschiedene Köpfe waren zu betrachten sowie auch einige Zeichnungen. Bei diesen setzte sich der Künstler beispielsweise mit einem menschlichen Bein und dem eines Pans auseinander. Er betonte hierbei, wie hilfreich und notwendig Aktmalerei wäre, um die Proportionen richtig zu erfassen und wie wichtig die zeichnerische Auseinandersetzung überhaupt sei. Die Fragen der Schüler wurden ausführlich und sehr informativ beantwortet. Herr Duttenhoefer lässt eine große Leidenschaft für seinen Beruf erkennen sowie viel Offenheit für junge Menschen, sonst hätte er uns ja auch nicht eingeladen. Herrn Duttenhoefers offene und herzliche Art hat es uns Schülern ermöglicht, einen guten Einblick in das Leben und die Arbeit eines Künstlers zu erhalten. Es war ausgesprochen interessant und Horizont erweiternd, einem zeitgenössischen Künstler, einmal „hautnah“ zu begegnen und ihm quasi über die Schulter zu schauen. Dies hat uns auch viele neue Inspirationen gegeben. Hierfür sind wir – der Kunst-Leistungskurs unter der Leitung von Frau Weber – Herrn Duttenhoefer sehr dankbar. Freundlicherweise schenkte er auch jedem von uns ein Buch seiner neuesten Werke  und von einer seiner Ausstellungen.

Wir wünschen ihm weiterhin viel Erfolg und Kreativität. Unser Dank gilt auch Herrn Blecher, der den Kontakt zu dem Künstler hergestellt hat, und Frau Weber, die die Exkursion mit uns durchgeführt hat. Text: Annabelle Korff und Michelle Dzida, LK-Kunst Q2/Weber

Archiv

Ältere Beiträge können im Archiv eingesehen werden.

!Bitte um mehr Rücksichtnahme!

Liebe Eltern, 

immer wieder beklagen sich Eltern, Lehrer und Anwohner darüber, dass die "Eltern-Taxis" den Verkehr behindern, im absoluten Halteverbot stehen, Bürgersteige, Einfahrten und die Kreuzung Hochstrasse/Rückertstrasse blockieren und - was viel schlimmer ist - Grundschüler der Heinrich-Hoffmann-Schule sowie unsere Schüler gefährden. Setzen Sie Ihr Kind etwas weiter entfernt ab - es wird keinen Schaden nehmen, wenn es ein paar Schritte laufen muss!

D.O. / viko aktuell / 16.08.17

Aktuelle Termine

Listenansicht Monatsansicht
2017.08
MoDiMiDoFrSaSoKW
3112345631
7891011121332
1415161718192033
2122232425262734
2829303112335
4567891036

Weitere Termine


Beim Online-Shopping nebenbei die Viko unterstützen?

Mit Ihren Online-Einkäufen können Sie die Viko unterstützen. Ohne Aufwand und zusätzliche Kosten. Büro- und Schulmaterial, Bahntickets, MP3-Downloads uvm. Einfach beim nächsten Online-Einkauf über den Link www.bildungsspender.de/viko-darmstadt zum Shop Ihrer Wahl (über 1700 Shops machen mit) gehen.
Weitere Infos zum Bildungsspender