Herzlich willkommen!

Auf unserer Homepage können Sie sich über unsere Schule und das Unterrichtsgeschehen informieren. Wir möchten Sie auf Schwerpunkte und Besonderheiten unserer Schule hinweisen; hier erhalten Sie einen Überblick über aktuelle Ereignisse und Projekte.

[weiter lesen]







Juniorwahl 2017: Die Fraktionen im neuen Viko-Bundestag

... werden - wie die Wahlbeteiligung - leider erst morgen (24.09.) um 18:00 Uhr bekannt gegeben. Bis dahin können Sie natürlich Tipps abgeben: War die Wahlbeteiligung bei der Juniorwahl oder der Bundestagswahl höher? Welche Partei wird stärkste Kraft? Als Wetteinsätze schlagen wir Dinge aus dem Haushaltspass der sechsten Klassen vor: Eine Mahlzeit zubereiten, die Spülmaschine einräumen, das Bad putzen,...

Bis dahin bieten wir einige Impressionen aus dem Viko-Wahllokal an. Nicht im Bild: Eine fehlende Stimme, die wir bei der Auszählung eine Stunde lang suchten (und schlussendlich fanden).

Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. In den nächsten Wochen steht das Thema „Demokratie und Wahlen“ auf dem Stundenplan und dann geht es – wie bei der „echten“ Bundestagswahl am 24. September 2017 – für die Schüler mit Wahlbenachrichtigung und Ausweis in das Wahllokal. Die Wahlhelfer, die Wählerverzeichnisse angelegt haben und später die Stimmen auszählen, übernehmen an diesen beiden Tagen aktiv Verantwortung und sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Wahl.

Die Juniorwahl zur Bundestagswahl 2017 steht unter der Schirmherrschaft des Präsidenten des Deutschen Bundestages Professor Norbert Lammert und wird bundesweit gefördert durch den Deutschen Bundestag, dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Bundeszentrale für politische Bildung. Bundesweit sind über 3.000 Schulen am Projekt beteiligt:
Seit 1999 wird die Juniorwahl als „best-practice-Projekt“ zur politischen Bildung bundesweit zu Landtagswahlen, Bundestagswahlen und Europawahlen durchgeführt. Seither haben sich schon mehr als 1.8 Millionen Jugendliche beteiligt, wodurch die Juniorwahl zu den größten Schulprojekten in Deutschland zählt. Den Nutzen des Projekts belegen wissenschaftliche Studien: Die Teilnahme an der Juniorwahl steigert die Wahlbeteiligung bei Erstwählern und deren Familien und senkt deren  Nichtwähleranteil von 22 auf unter 7 Prozent. Text und Fotos: F. Darmstädter

SK / viko aktuell / 23.09.2017

Tage der seelischen Gesundheit - Vortrag an der VIKO

Kein Bock auf Schule! - so der prägnante Titel des Vortrags von Dr. Daniel Sammet am Mittwoch (20.09.) in der Schulturnhalle. Im Rahmen der "Tage der seelischen Gesundheit“ war der Arzt von der schuleigenen AG Prävention an die Viko eingeladen worden, um einen Vortrag zum aktuellen Thema Schulverweigerung zu halten. Herr Dr. Sammet ist Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und – psychotherapie an der KJP (Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie) in Riedstadt.

Frau Jutta Schwibinger, Psychiatrie-Koordinatorin der Stadt Darmstadt, las als Einführung eine kurze Geschichte von Thomas Edison vor. Der bekannte Erfinder und Unternehmer wurde von seinen damaligen Lehrern für nicht beschulbar gehalten. Das gemischte Publikum lauschte gespannt, als Dr. Daniel Sammet die kleine Erzählung zur Überleitung für sein Thema nutzte. Sein Vortrag beschäftigte sich zunächst ganz allgemein mit Beschreibungen und Erläuterungen zu den Unterscheidungen von Schulangst, Schulphobie und dem als klassisch bezeichneten Schuleschwänzen. Dem Facharzt war daran gelegen, auch Lösungen zu finden. So erklärte er mögliche Maßnahmen dagegen und zeigte die Behandlungsmöglichkeiten- und Behandlungsangebote seiner Einrichtung auf. Die nach dem Vortrag folgende Diskussionsrunde war lebhaft und zeigte das große Interesse und die Aktualität des Themas auf, wobei es in der Kürze der Zeit nicht möglich war, alle Fragen umfassend zu beantworten. Ein herzliches Dankeschön an Dr. Sammet, die AG Prävention und die AG Tontechnik für den interessanten Abend!

atuell zum Nachlesen im Darmstädter Echo:

http://www.echo-online.de/lokales/darmstadt/schulverweigerer-die-eltern-kommen-oft-zu-spaet_18189325.htm

SK / viko aktuell / 22.09.2017

Der Brexit und seine Folgen

Eine ganz besondere Doppelstunde erlebten die beiden Englischleistungskurse der Q3 am Freitag, den 22.09.2017. Zu Gast in der Viktoriaschule war Susanne Weber, eine in London lebende Deutsche, die seit zwanzig Jahren bei der BBC als Toningenieurin tätig ist. Ihr englischsprachiger Kurzvortrag zum Thema Brexit und die anschließende Gesprächsrunde eröffnete den Schülerinnen und Schülern interessante Einblicke in die Auswirkungen des Brexit auf der ganz individuellen Ebene für Familien oder auch die Ausübung des Berufs.

Was bedeutet diese politische Entscheidung bereits jetzt für in Großbritannien lebende Bürgerinnen und Bürger der EU? Welche bürokratischen Hürden kommen auf EU Bürger in GB nun zu? Wie steht es mit ihren Rechten wie z.B. dem Anspruch auf ärztliche Behandlungen? Wie hat sich das gesellschaftliche Klima seither verändert? Welche persönlichen Konsequenzen ziehen viele der Betroffenen daraus?

Solche und viele andere Fragen verdeutlichten, wie weitreichend die Folgen des Referendums sind und wie nachhaltig sich Europa verändern wird. Anschaulich wurde vermittelt, wie sich durch den Brexit Selbstwahrnehmung, Lebensgefühl und Lebensplanung verändern, alles neu überdacht werden muss – und zwar gezwungenermaßen. Text und Foto: U. Keller

SK / viko aktuell / 24.09.2017

Hilfe! Hilfe! Hilfe! Preiserhöhung in der Cafeteria ...

Hilfe! Hilfe! Hilfe! Preiserhöhung in der Cafeteria ...

Hilfe! Hilfe! Hilfe! Preiserhöhung in der Cafeteria ...

Hilfe! Hilfe! Hilfe! Preiserhöhung in der Cafeteria ...

Hilfe! Hilfe! Hilfe! Preiserhöhung in der Cafeteria ...

Hilfe! Hilfe! Hilfe! Preiserhöhung in der Cafeteria ...

Hilfe! Hilfe! Hilfe! Preiserhöhung in der Cafeteria ...

... etwas, was wir unseren SchülerInnen unbedingt ersparen wollen. Denn uns liegt es am Herzen, die Viko - Schulgemeinschaft bei der Bewältigung ihres Schultages mit leckeren, günstigen Produkten und langen Öffnungszeiten zu unterstützen. Um das zu gewährleisten, brauchen wir Ihre Unterstützung als Eltern!

Und so können Sie uns helfen:

1. Sie helfen uns mit ihrer Spende: Werden Sie Mitglieder im Verein Grüner Treff Viko e.V. für 24 Euro Mitgliedsbeitrag im Jahr. Wie das geht? Drucken Sie einfach den Mitgliedsantrag auf der Viko- Homepage (Grüner Treff / Verein / Mitgliedschaft) aus und geben Sie diesen ausgefüllt im Sekretariat der Viko ab.

2. Sie helfen uns in der Cafeteria: ein- bis zweimal im Monat für ca. 2,5 h vormittags zur Unterstützungen der festen Mitarbeiterinnen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, denn es geht um alltägliche Dinge wie Brötchen belegen oder Gemüse schneiden. Bei Interesse melden Sie sich einfach bei oder bei .

Damit helfen Sie uns, stabile Preise, viele helfende Hände und lange Öffnungszeiten auf Dauer zu gewährleisten zum Wohl Ihrer Kinder. Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Unterstützung! Grüner Treff Viko e.V. Text: C. Thrum

SK / viko aktuell / 29.08.2017

Jugend trainiert für Olympia - Fußball

Auch in diesem Jahr nahmen wir wieder mit zwei Teams am Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia teil. Die Jahrgänge 2002-2004 erreichten im Nieselregen auf dem Platz des Nachwuchsleistungszentrums den 6. Platz. Unsere "kleinen" 2004-2006er konnten sich eine Woche zuvor sogar über den beachtlichen Platz 5 im Stadtentscheid freuen! Text und Bild: C. Carra

SK / viko aktuell / 07.09.2017

Von Waschbären und Kunst: Der Kunst-LK auf der Documenta 14

Am Sonntag, den 27.08., trafen wir - der Kunst-LK von Frau Bogner - uns beladen mit Campingausstattung morgens am Bahnhof Darmstadt. Nach circa drei Stunden Zugfahrt erreichten wir unser Ziel Kassel. Zunächst fuhren wir zu unserer Unterkunft für die Nacht, dem Ruderverein der Polizei Kassel (PSV). Nach dem wir unser Lager aufgebaut hatten, ging es zu der berühmten Kunstausstellung Documenta. Das Wetter war besser als erwartet und sorgte für gute Stimmung auf unserem Ausflug. Jeder Schüler hatte ein Kurzvortrag über ein Kunstwerk vorbereitet, welche über den Tag verteilt vorgetragen wurden. Gegen Mittag nahmen wir an einer Führung durch das Hauptgebäude der Documenta, das Fridericianum, teil. Nach der Führung hatten wir etwas Freizeit und durften uns frei in Kassel bewegen. Am Abend trafen wir uns wieder mit Frau Bogner, sahen uns gemeinsam den Sonnenuntergang auf dem Grimm-Museum am Weinberg an und genossen ein Abendessen in einer Pizzeria.

Au dem Rückweg lauschten wir dem letzten Referat. Für dieses Kunstwerk mussten wir uns in die dunkle Karlsaue begeben. Wir lauschten Froschgeräuschen und Stimmen aus Lautsprechern, die im Park versteckt waren (Klanginstallation von Ben Patterson). Frau Bogner verlangte von uns, die Taschenlampen auszumachen, um sich besser auf die Geräusche konzentrieren zu können, dies machte die ganze Situation jedoch noch gruseliger. Trotzdem hatten wir viel Spaß, waren jedoch froh, wieder sicher bei unserem Lager angekommen zu sein! Mit einem gemütlichen Lagerfeuer und Musik ließen wir den schönen Tag ausklingen. In den Schlaf fanden wir jedoch erst gegen 4 Uhr, da wir in der Nacht von Waschbären belästigt wurden. Nicht so ganz ausgeschlafen, aber motiviert ging es am nächsten Morgen wieder zur Documenta. Heute durften wir unseren eigenen Interessen nachgehen und konnten uns auf der gesamten Documenta frei bewegen. Die einzige Aufgabe für den Tag war es, sich ein Kunstwerk, welches uns besonders angesprochen hatte, auszusuchen, es zu skizzieren und analysieren, um in der folgenden Schulwoche etwas darüber vortragen zu können. Am späten Nachmittag ging es dann wieder nach Hause. Allgemein kann man sagen, dass uns die documenta positiv überrascht hat und der Ausflug uns als Gruppe zusammengeschweißt ha! Somit hat der Kunst-LK schon einmal gut angefangen! Text: Jenny Weber und Maya Wieters, Q1

SK / viko aktuell / 13.09.2017

Archiv

Ältere Beiträge können im Archiv eingesehen werden.

!Bitte um mehr Rücksichtnahme!

Liebe Eltern, 

immer wieder beklagen sich Eltern, Lehrer und Anwohner darüber, dass die "Eltern-Taxis" den Verkehr behindern, im absoluten Halteverbot stehen, Bürgersteige, Einfahrten und die Kreuzung Hochstrasse/Rückertstrasse blockieren und - was viel schlimmer ist - Grundschüler der Heinrich-Hoffmann-Schule sowie unsere Schüler gefährden. Setzen Sie Ihr Kind etwas weiter entfernt ab - es wird keinen Schaden nehmen, wenn es ein paar Schritte laufen muss!

D.O. / viko aktuell / 16.08.17

Aktuelle Termine

Listenansicht Monatsansicht
Fr 29.09.2017
Sport- und Spielfest

für alle 5. und 6. Klassen, bei gutem Wetter in der Orangerie

Di 03.10.2017
Tag der deutschen Einheit

unterrichtsfrei

Mi 01.11.2017
Exkursion der Q3

nach Buchenwald

Mo 06.11.2017
Gesamtkonferenz

Beginn 14:00 Uhr, MFR

Mo 06.11.2017 - Mi 08.11.2017
SV-Seminar

Weitere Termine


Beim Online-Shopping nebenbei die Viko unterstützen?

Mit Ihren Online-Einkäufen können Sie die Viko unterstützen. Ohne Aufwand und zusätzliche Kosten. Büro- und Schulmaterial, Bahntickets, MP3-Downloads uvm. Einfach beim nächsten Online-Einkauf über den Link www.bildungsspender.de/viko-darmstadt zum Shop Ihrer Wahl (über 1700 Shops machen mit) gehen.
Weitere Infos zum Bildungsspender